Schüßler Salze - Biomineralstoffe

Schüßler Salze - Biomineralstoffe

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (geb. 1821 in Bad Zwischenahn), beschäftigte sich im 19. Jahrhundert mit Mineralstoffen, die sich im menschlichen Körper fanden. Er beschrieb dazu 12 Mineralsalze welche die Körperfunktionen unterstützen und organische Funktionsstörungen verringern helfen. Aus dem Grund werden die Mineralsalze als Funktionsmittel bezeichnet.

Ziel Dr. Schüßlers war es, gesunde Körperzellen gesund zu halten und gestörte Körperzellen zu heilen. Die Mineralsalze wurden nach dem Prinzip der Homöopathie verdünnt und so aufbereitet, dass Zell-Funktionsstörungen beseitigt und Körperzellen nicht beschädigt werden.

Nach dem Tod von Dr. Schüßler wurden von Wissenschaftlern weitere Körper-Mineralsalze entdeckt. Diese ergänzen die Salze von Dr. Schüßler und werden deshalb „Ergänzungsmittel“ genannt.

Schüssler-Salz-Bedarf erkennen

Als ausgebildete Schüßler-Salz-Beraterin bestimme ich den Schüssler-Salz-Bedarf individuell über die Antlitzanalyse. 

Schüßler Salze 1-12 mit Einsatzbeispielen:

Nr. 1 Calcium fluoratum

Salz der Haut, Gewebe und Gefäße

für die Elastizität + Festigkeit von Geweben bspw. Haut, Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen, Zahnschmelz

Nr. 2 Calcium phosphoricum

Salz der Knochen und Zähne

für den Eiweißstoffwechsel und die Neubildung von Zellen

 

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

Salz des Immunsystems und Stoffwechsels

für den Sauerstofftransport im Körper

 Nr. 4 Kalium chloratum

Salz der Schleimhäute und Drüsen

für die Schleimhäute, die Drüsen und für den Gewebeaufbau

Nr. 5 Kalium phosphoricum

Salz der Nerven und Psyche

für die Gehirnleistung, Nervenkraft und den Energiehaushalt

Nr. 6 Kalium sulfuricum

Salz des Zellstoffwechsels

für die Entschlackung, die Leber und für die Pigmentierung der Haut

Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Salz der Nerven und Muskeln

für den Ausgleich von Antrieb und Entspannung

Nr. 8 Natrium chloratum

Salz des Flüssigkeitshaushalts

für den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, die Zellneubildung und Schleimhäute

Nr. 9 Natrium phosphoricum

Salz der Säure-Basen-Balance

für das Säure-Basen-Gleichgewicht und den Fettstoffwechsel

Nr. 10 Natrium sulfuricum

Das Salz der Ausleitung

für die Leber, den Darm und für die Ausscheidung von Wasser und Stoffwechselprodukten

Nr. 11 Silicea

Salz des Bindegewebes, der Haut, Haare und Nägel

für die Festigkeit des Bindegewebes, die Leitfähigkeit der Nerven, für die Haut, das Haarwachstum und die Stabilität der Nägel

Nr. 12 Calcium sulfuricum

Das Salz der Dynamik

für die Stoffwechselaktivität im Gewebe

   

 

   

 

 

Hinweise:
*Bei den Beschreibungen handelt es sich um Hinweise. 
*Eine Schüßlersalzbehandlung ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Therapeuten.
*Schüßler-Salze können jederzeit mit anderen Behandlungsformen kombiniert werden.
*erhältlich in Apotheken (Tablettenform, Tropfenform, Globuli).

 Quelle 1-12: Pflüger Pharma (web pflueger de) 

 * vorbehaltlich Irrtum und Änderung